So sehen Gewinner aus - Die Goldene Feder

 

 

 WIR HABEN GEWONNEN!!!

Im Oktober haben wir uns mit der zweiten Ausgabe bla bla blaTT für einen Schülerzeitungs-Preis beworben. Am Samstag, den 25.11.2017, sind wir mit fünf Autos nach Halle gefahren zum Jugendpresseball. Dort wurde die Goldene Feder verliehen. Ich war sehr aufgeregt, weil ich noch nie bei einer Preisverleihung war. Während der Autofahrt haben wir die Bonbons von Frau Swigulskis Kindern weggegessen. Wir mussten eine Weile darauf warten, dass wir reinkommen und da stieg meine Aufregung sehr. Dann gings endlich rein. Eh es richtig losging, mussten wir etwas warten. Wir saßen an einem großen Tisch, wir waren 16 Personen, und haben uns unterhalten. Dann begann das Programm. Es gab Musik, eine Tombola, eine Break-Dance-Show und es haben wichtige Personen auf der Bühne gesprochen. Und irgendwann kam die Kategorie „Grundschule“. Die Moderatorin fing an, über die Siegerzeitung zu reden. Als sie das Wort „Dreck-Ecken“ gesagt hat, wusste ich, dass wir gewonnen haben. Ich wollte direkt losschreien. Dann wurden wir aufgerufen und sind alle auf die Bühne gegangen. Wir haben Blumen bekommen, eine Urkunde und die goldene Feder. Und außerdem noch 500 Euro Preisgeld! Danach wurden noch alle anderen Kategorien ausgezeichnet und dann gab es ein super leckeres Buffett. Ich hätte damit nicht gerechnet, dass wir Erster werden, aber wir haben dann doch gewonnen und waren alle sehr stolz auf uns. Eine Woche später hatten wir ein Interview mit der Volksstimme. Das war auch ein Erfolg. Ich finde, wir haben mit unserer Zeitung sehr viel erreicht und das fühlt sich sehr gut an.
von Miriam Kersten




Datenschutzerklärung